Cloud- und App-Datenschutzrichtlinie

Letztes Update 16. Februar 2021

Vielen Dank, dass Sie sich für die NTA Cloud und/oder Mobile App der NTA Saar GmbH (“Unternehmen“, “wir“, “uns“, “unser“) entschieden haben. Wir verpflichten uns, Ihre persönlichen Daten und Ihr Recht auf Privatsphäre zu schützen. Wenn Sie Fragen oder Bedenken bezüglich dieser Datenschutzerklärung oder unserer Praktiken in Bezug auf Ihre persönlichen Daten haben, kontaktieren Sie uns bitte unter info@nta-saar.de.

Wenn Sie unsere Cloud und/oder mobile Anwendung (die “Cloud/App“) und ganz allgemein einen unserer Dienste (die “Dienste“, zu denen die Cloud und die App gehören) nutzen, wissen wir zu schätzen, dass Sie uns Ihre persönlichen Daten anvertrauen. Wir nehmen Ihre Privatsphäre sehr ernst. In diesem Datenschutzhinweis versuchen wir, Ihnen so klar wie möglich zu erklären, welche Informationen wir sammeln, wie wir sie verwenden und welche Rechte Sie in Bezug auf sie haben. Wir hoffen, dass Sie sich etwas Zeit nehmen, um sie sorgfältig durchzulesen, denn sie ist wichtig. Sollten Sie mit einigen Bestimmungen in dieser Datenschutzerklärung nicht einverstanden sein, stellen Sie bitte die Nutzung unserer Dienste unverzüglich ein.

Dieser Datenschutzhinweis gilt für alle Informationen, die über unsere Dienste (zu denen, wie oben beschrieben, unsere Cloud/App gehört) sowie alle damit verbundenen Dienste, Verkäufe, Marketing oder Veranstaltungen erfasst werden.

 

Bitte lesen Sie diese Datenschutzerklärung sorgfältig durch, damit Sie verstehen, was wir mit den von uns erfassten Daten tun.

Inhaltsverzeichnis

  1. Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir zu welchem Zweck?
  2. Wie verarbeiten wir Ihre Daten?
  3. Werden Ihre Daten an Dritte weitergegeben?
  4. Empfänger oder Kategorien von Empfängern personenbezogener Daten
  5. Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in Drittstaaten
  6. Wie lange speichern wir Ihre Daten?
  7. Wie schützen wir Ihre Daten?
  8. Speichern wir Daten von Minderjährigen?
  9. Welche Rechte haben Sie als Betroffener?
  10. Browsereinstellungen für „Do-Not-Track“.
  11. Aktualisierung dieser Datenschutzerklärung.
  12. Wie können Sie und bezüglich dieser Datenschutzerklärung kontaktieren? 

1. Welche personenbezogene Daten verarbeiten wir zu welchem Zweck?

Personenbezogene Daten, die Sie uns mitteilen

Kurz gesagt: Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen.

Wir erfassen personenbezogene Daten, die Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen, wenn Sie sich in der Cloud/App registrieren, ein Interesse daran bekunden, Informationen über uns oder unsere Produkte und Services zu erhalten, wenn Sie an Aktivitäten in der Cloud/App teilnehmen (z. B. durch das Posten von Nachrichten in unseren Online-Foren oder die Teilnahme an Wettbewerben, Preisausschreiben oder Werbegeschenken) oder anderweitig, wenn Sie uns kontaktieren.

Die personenbezogenen Daten, die wir erfassen, hängen vom Kontext Ihrer Interaktionen mit uns und der Cloud/App, den von Ihnen getroffenen Entscheidungen und den von Ihnen verwendeten Produkten und Funktionen ab. Die personenbezogenen Daten, die wir sammeln, können Folgendes umfassen:

Von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten. Wir verarbeiten Namen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen, Benutzernamen, Passwörter und andere ähnliche Informationen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Alle persönlichen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, müssen wahr, vollständig und genau sein, und Sie müssen uns über alle Änderungen dieser persönlichen Daten informieren.


Automatisch erfasste personenbezogene Daten

Kurz gesagt: Einige personenbezogenen Daten – wie Ihre Internetprotokoll-Adresse (IP) und/oder Browser- und Geräteeigenschaften – werden automatisch erfasst, wenn Sie unsere Cloud/App besuchen.

Wir erfassen automatisch bestimmte personenbezogene Daten, wenn Sie die Cloud/App besuchen, nutzen oder darin navigieren. Diese Daten offenbaren nicht Ihre spezifische Identität (wie z. B. Ihren Namen oder Kontaktinformationen), können aber Geräte- und Nutzungsinformationen enthalten, wie z. B. Ihre IP-Adresse, Browser- und Geräteeigenschaften, Betriebssystem, Spracheinstellungen, verweisende URLs, Gerätename, Land, Standort, Informationen darüber, wie und wann Sie unsere Cloud/App nutzen, sowie andere technische Informationen. Diese Daten werden in erster Linie benötigt, um die Sicherheit und den Betrieb unserer Cloud/App aufrechtzuerhalten, sowie für unsere internen Analyse- und Berichtszwecke.
Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO.

Die von uns gesammelten Informationen umfassen:

  • Gerätedaten. Wir erfassen Gerätedaten wie Informationen über Ihren Computer, Ihr Telefon, Ihr Tablet oder ein anderes Gerät, das Sie für den Zugriff auf die Cloud/App verwenden. Je nach verwendetem Gerät können diese Gerätedaten Informationen wie Ihre IP-Adresse (oder Proxy-Server), Geräte- und Anwendungs-Identifikationsnummern, Standort, Browsertyp, Hardwaremodell Internetdienstanbieter und/oder Mobilfunkanbieter, Betriebssystem und Systemkonfigurationsinformationen enthalten.
  • Standortdaten. Wir erfassen Standortdaten, wie z. B. Informationen über den Standort Ihres Geräts, die entweder genau oder ungenau sein können. Wie viele Informationen wir erfassen, hängt von der Art und den Einstellungen des Geräts ab, das Sie für den Zugriff auf die Cloud/App verwenden. Zum Beispiel können wir GPS und andere Technologien verwenden, um Geolokalisierungsdaten zu sammeln, die uns Ihren aktuellen Standort mitteilen (basierend auf Ihrer IP-Adresse). Sie können der Erfassung dieser Daten widersprechen, indem Sie entweder den Zugriff auf diese Daten verweigern oder die Standort-Einstellung auf Ihrem Gerät deaktivieren. Beachten Sie jedoch, dass Sie, wenn Sie sich gegen die Erfassung entscheiden, bestimmte Funktionen der Dienste möglicherweise nicht nutzen können.


Über unsere Cloud/App gesammelte personenbezogenen Daten

Kurz gesagt: Wir sammeln personenbezogene Daten über Ihren Geostandort, Ihr mobiles Gerät, Push-Benachrichtigungen, wenn Sie unsere Cloud/App nutzen.

Wenn Sie unsere Cloud/App nutzen, erfassen wir auch die folgenden Informationen:

  • Geo-Location-Informationen. Wir können den Zugriff auf oder die Erlaubnis zum Verfolgen von standortbezogenen Informationen von Ihrem Mobilgerät anfordern, entweder kontinuierlich oder während Sie unsere Cloud/App nutzen, um bestimmte standortbezogene Dienste bereitzustellen. Wenn Sie unseren Zugriff oder unsere Berechtigungen ändern möchten, können Sie dies in den Einstellungen Ihres Geräts tun.
  • Zugriff auf mobile Geräte. Wir können den Zugriff oder die Erlaubnis für bestimmte Funktionen Ihres Mobilgeräts anfordern, einschließlich Bluetooth, Mikrofon, Sensoren, SMS-Nachrichten, Speicher, Kamera und andere Funktionen Ihres Mobilgeräts. Wenn Sie unseren Zugriff oder unsere Berechtigungen ändern möchten, können Sie dies in den Einstellungen Ihres Geräts tun.
  • Mobile Gerätedaten. Wir erfassen automatisch Geräteinformationen (wie z. B. die ID, das Modell und den Hersteller Ihres Mobilgeräts), das Betriebssystem, Versionsinformationen und Systemkonfigurationsinformationen, Geräte- und Anwendungs-Identifikationsnummern, Browsertyp und -version, das Hardwaremodell, den Internetdienstanbieter und/oder Mobilfunkanbieter sowie die Internetprotokoll-(IP-)Adresse (oder den Proxy-Server). Wenn Sie unsere Cloud/App nutzen, können wir auch Informationen über das mit Ihrem Mobilgerät verbundene Telefonnetz, das Betriebssystem oder die Plattform Ihres Mobilgeräts, die Art des von Ihnen verwendeten Mobilgeräts, die eindeutige Geräte-ID Ihres Mobilgeräts und Informationen über die von Ihnen aufgerufenen Funktionen unserer Cloud/App erfassen.
  • Push-Benachrichtigungen. Wir können Sie bitten, uns Push-Benachrichtigungen bezüglich Ihres Kontos oder bestimmter Funktionen der Cloud/App zur erlauben. Wenn Sie diese Art von Mitteilungen nicht erhalten möchten, können Sie sie in den Einstellungen Ihres Geräts deaktivieren.

Diese Informationen werden in erster Linie zur Aufrechterhaltung der Sicherheit und des Betriebs unserer Cloud/App, zur Fehlerbehebung und für unsere internen Analyse- und Berichtszwecke benötigt.
Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO.


Aus anderen Quellen gesammelte Informationen

Kurz gesagt: Wir können begrenzt personenbezogene Daten von öffentlichen Datenbanken, Marketingpartnern und anderen externen Quellen sammeln.

Um unsere Möglichkeiten zu verbessern, Ihnen relevantes Marketing, Angebote und Dienstleistungen zu liefern und unsere Aufzeichnungen zu aktualisieren, können wir Informationen über Sie aus anderen Quellen erhalten, wie z. B. aus öffentlichen Datenbanken, gemeinsamen Marketingpartnern, Affiliate-Programmen, Datenanbietern sowie von anderen Drittparteien. Zu diesen Informationen gehören Postadressen, Berufsbezeichnungen, E-Mail-Adressen, Telefonnummern, Absichtsdaten (oder Daten zum Nutzerverhalten), Internetprotokolladressen (IP-Adressen), Social-Media-Profile, Social-Media-URLs und benutzerdefinierte Profile zum Zweck des Direktmarketings.

Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO.

2. Wie verarbeiten wir Ihre Daten?

Kurz gesagt: Wir verarbeiten Ihre Daten für Zwecke, des berechtigten Interesses, der Anbahnung oder Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen, aufgrund von gesetzlichen Verpflichtungen und/oder Ihrer Einwilligung beruhen.

Wir verwenden personenbezogene Daten, die über unsere Cloud/App erfasst werden, für eine Reihe von Geschäftszwecken, die im Folgenden beschrieben werden. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für diese Zwecke unter Berufung auf unsere berechtigten Interessen (Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO), um einen Vertrag mit Ihnen zu schließen oder zu erfüllen (Art. 6 Abs.1 lit. b DSGVO), mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO) und/oder zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen (Art. 6 Abs.1 lit. c DSGVO). Wir geben die spezifischen Verarbeitungsgründe, auf die wir uns stützen, neben jedem unten aufgeführten Zweck an.

Rechtlich gesehen sind wir nach europäischem Datenschutzrecht in der Regel der “für die Verarbeitung Verantwortliche”, da wir die Mittel und/oder Zwecke der von uns durchgeführten Datenverarbeitung bestimmen. Wenn Sie jedoch ein Geschäftskunde sind, mit dem wir einen Datenverarbeitungsvertrag zur Erbringung von Unternehmensdienstleistungen für Sie abgeschlossen haben, dann wären Sie der “für die Verarbeitung Verantwortliche” und wir der “Datenverarbeiter” im Sinne des europäischen Datenschutzrechts, da wir die Daten in Ihrem Auftrag und nach Ihren Anweisungen verarbeiten würden.

Wir verwenden die personenbezogenen Daten, die wir sammeln oder erhalten:

  • Zur Erleichterung der Kontoerstellung und des Anmeldevorgangs. Wenn Sie sich dafür entscheiden, Ihr Konto bei uns mit einem Konto eines Drittanbieters (z. B. Ihrem Google- oder Facebook-Konto) zu verknüpfen, verwenden wir die Informationen, die Sie uns erlaubt haben, von diesen Drittanbietern zu sammeln, um die Kontoerstellung und den Anmeldeprozess für die Erfüllung des Vertrags zu erleichtern.
    Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
  • Zum Veröffentlichen von Testimonials. Wir veröffentlichen Testimonials in unserer Cloud/App, die personenbezogene Daten enthalten können. Bevor wir einen Erfahrungsbericht veröffentlichen, holen wir Ihr Einverständnis ein, Ihren Namen und den Inhalt des Erfahrungsberichts zu verwenden. Wenn Sie Ihren Erfahrungsbericht aktualisieren oder löschen möchten, kontaktieren Sie uns bitte unter info@nta-saar.de und geben Sie unbedingt Ihren Namen, den Ort des Erfahrungsberichts und Ihre Kontaktinformationen an.
    Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO
  • Feedback anfordern. Wir können Ihre Daten verwenden, um Feedback anzufordern und Sie über Ihre Nutzung unserer Cloud/App zu kontaktieren.
    Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO
  • Um die Kommunikation von Benutzer zu Benutzer zu ermöglichen. Wir können Ihre Informationen verwenden, um die Kommunikation zwischen den Nutzern zu ermöglichen, wenn der jeweilige Nutzer zustimmt.
    Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO
  • Zur Verwaltung von Benutzerkonten. Wir können Ihre Informationen zur Verwaltung unseres Kontos und zur Aufrechterhaltung seiner Funktionsfähigkeit verwenden.
    Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO
  • Erfüllen und Verwalten Ihrer Bestellungen. Wir können Ihre Informationen verwenden, um Ihre über die Cloud/App getätigten Bestellungen, Zahlungen und Rückgaben auszuführen und zu verwalten.
    Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO
  • Verwaltung von Preisausschreiben und Wettbewerben. Wir können Ihre Daten verwenden, um Gewinnspiele und Wettbewerbe zu verwalten, wenn Sie sich für die Teilnahme an unseren Wettbewerben entscheiden.
    Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO
  • Zur Bereitstellung und Erleichterung der Lieferung von Dienstleistungen an den Benutzer. Wir können Ihre Informationen verwenden, um Ihnen den angeforderten Dienst bereitzustellen.
    Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO

Zur Beantwortung von Benutzeranfragen/zum Anbieten von Support für Benutzer. Wir können Ihre Informationen verwenden, um auf Ihre Anfragen zu antworten und mögliche Probleme zu lösen, die Sie bei der Nutzung unserer Dienste haben könnten.
Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO

    3. Werden Ihre Daten an Dritte weitergegeben?

    Kurz gesagt: Wir geben Informationen nur mit Ihrer Zustimmung weiter, auf Grundlage rechtlicher Verpflichtungen, um Ihnen Dienstleistungen zu erbringen, um Ihre Rechte zu schützen oder um geschäftliche Verpflichtungen zu erfüllen.

    Wir können Ihre Daten, die wir besitzen, auf der folgenden Rechtsgrundlage verarbeiten oder weitergeben:

    • Einverständnis: Wir können Ihre Daten verarbeiten, wenn Sie uns Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben haben, Ihre persönlichen Informationen für einen bestimmten Zweck zu verwenden.
    • Berechtigte Interessen: Wir können Ihre Daten verarbeiten, wenn es vernünftigerweise notwendig ist, um unsere berechtigten Interessen zu erreichen.
    • Erfüllung eines Vertrags: Wenn wir einen Vertrag mit Ihnen geschlossen haben, können wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um die Bedingungen unseres Vertrags zu erfüllen.
    • Gesetzliche Verpflichtungen: Wir können Ihre Daten offenlegen, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind, um geltendem Recht, behördlichen Aufforderungen, einem Gerichtsverfahren, einem Gerichtsbeschluss oder einem rechtlichen Verfahren nachzukommen, z. B. als Reaktion auf einen Gerichtsbeschluss oder eine Vorladung.

    Genauer gesagt, müssen wir in den folgenden Situationen Ihre Daten verarbeiten oder Ihre personenbezogenen Daten weitergeben:

    • Geschäftsübertragungen. Wir können Ihre Daten in Verbindung mit oder während der Verhandlungen über eine Fusion, einen Verkauf von Unternehmensvermögen, eine Finanzierung oder eine Übernahme unseres gesamten oder eines Teils unseres Unternehmens durch ein anderes Unternehmen weitergeben oder übertragen.
    • Andere Benutzer. Wenn Sie personenbezogene Daten freigeben (z. B. durch das Posten von Kommentaren, Beiträgen oder anderen Inhalten in der Cloud/App) oder anderweitig mit öffentlichen Bereichen der Cloud/App interagieren, können diese personenbezogenen Daten von allen Benutzern eingesehen und außerhalb der Cloud/App auf Dauer öffentlich zugänglich gemacht werden. Ebenso können andere Nutzer Beschreibungen Ihrer Aktivitäten einsehen, mit Ihnen innerhalb unserer Cloud/App kommunizieren und Ihr Profil einsehen.

      4. Empfänger oder Kategorien von Empfängern personenbezogener Daten

      Im Rahmen einer Auftragsverarbeitung im Sinne von Art. 28 DSGVO werden Ihre Daten an die Serinus GmbH, Albrechtstraße 52, 58089 Hagen weitergegeben.

      5. Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in Drittstaaten

      Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Drittstaaten oder internationale Organisationen findet nicht statt.

      6. Wie lange speichern wir Ihre Daten?

      Kurz gesagt: Wir bewahren Ihre Daten so lange auf, wie es notwendig ist, um die in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecke zu erfüllen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

      Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nur so lange aufbewahren, wie es für die in dieser Datenschutzerklärung dargelegten Zwecke erforderlich ist, es sei denn, eine längere Aufbewahrungsfrist ist gesetzlich vorgeschrieben oder zulässig (z. B. aufgrund von steuerlichen, buchhalterischen oder anderen gesetzlichen Anforderungen).

      Entfällt der Zweck der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, werden wir diese Daten entweder löschen oder anonymisieren, oder, falls dies nicht möglich ist (z. B. weil Ihre personenbezogenen Daten in Backup-Archiven gespeichert wurden), werden wir Ihre personenbezogenen Daten sicher aufbewahren und für jede weitere Verarbeitung sperren, bis eine Löschung möglich ist.

      1. Wie schützen wir Ihre Daten?

      Kurz gesagt: Wir sind bestrebt, Ihre personenbezogenen Daten durch ein System von organisatorischen und technischen Sicherheitsmaßnahmen zu schützen.

      Wir haben angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen implementiert, um die Sicherheit der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu schützen. Obwohl wir unser Bestes tun, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen, erfolgt die Übertragung personenbezogener Daten zu und von unserer Cloud/App auf Ihr eigenes Risiko. Sie sollten nur innerhalb einer sicheren Umgebung auf die Cloud/App zugreifen.

      1. Speichern wir Daten von Minderjährigen?

      In Short: We do not knowingly collect data from or market to children under 18 years of age.

      We do not knowingly solicit data from or market to children under 18 years of age. By using the Cloud/App, you represent that you are at least 18 or that you are the parent or guardian of such a minor and consent to such minor dependent’s use of the Cloud/App. If we learn that personal information from users less than 18 years of age has been collected, we will deactivate the account and take reasonable measures to promptly delete such data from our records. If you become aware of any data we may have collected from children under age 18, please contact us at datenschutzanfrage@grinodatenschutz.de.

      1. Welche Rechte haben Sie als Betroffener?

      Kurz gesagt: Innerhalb der Europäischen Union, haben Sie Rechte, die Ihnen einen größeren Zugang zu und eine größere Kontrolle über Ihre persönlichen Daten ermöglichen. Sie können Ihr Konto jederzeit überprüfen, ändern oder kündigen.

      Sie haben das Recht, über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten. Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen. Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu. Erfolgt die Verarbeitung aufgrund einer Einwilligung, haben Sie das Recht, die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung zu widerrufen.

      Wenn wir uns auf Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stützen, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Bitte beachten Sie jedoch, dass dies weder die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung vor dem Widerruf noch die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die im Vertrauen auf andere rechtmäßige Verarbeitungsgründe als die Einwilligung erfolgt, berührt.

      Erfolgt die Verarbeitung aufgrund berechtigtem Interesse nach Art. 6 Abs 1 lit. f DSGVO haben Sie das Recht der Verarbeitung jederzeit zu Widersprechen.

      Wenn Sie Ihren Wohnsitz im Europäischen Wirtschaftsraum haben und der Meinung sind, dass wir Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeiten, haben Sie außerdem das Recht, sich bei Ihrer örtlichen Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren. Deren Kontaktdaten finden Sie hier: http://ec.europa.eu/justice/data-protection/bodies/authorities/index_en.htm.

      Wenn Sie in der Schweiz ansässig sind, finden Sie die Kontaktdaten der Datenschutzbehörden hier: https://www.edoeb.admin.ch/edoeb/en/home.html.

      Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zu Ihren Datenschutzrechten haben, können Sie uns eine E-Mail an info@nta-saar.de senden.

      Konto Informationen

      Sie können jederzeit die Informationen in Ihrem Konto überprüfen oder ändern oder Ihr Konto kündigen. Auf Ihren Wunsch hin, Ihr Konto zu kündigen, werden wir Ihr Konto und Ihre personenbezogenen Daten aus unseren aktiven Datenbanken deaktivieren oder löschen. Es kann jedoch sein, dass wir einige personenbezogenen Daten in unseren Dateien behalten, um Betrug zu verhindern, Probleme zu beheben, bei Untersuchungen zu helfen, unsere Nutzungsbedingungen durchzusetzen und/oder geltende rechtliche Anforderungen zu erfüllen.

      Abmeldung von E-Mail-Marketing: Sie können sich jederzeit von unserer Marketing-E-Mail-Liste abmelden, indem Sie auf den Abmeldelink in den von uns gesendeten E-Mails klicken oder uns über die unten angegebenen Details kontaktieren. Sie werden dann aus der Marketing-E-Mail-Liste gestrichen – wir können jedoch weiterhin mit Ihnen kommunizieren, z. B., um Ihnen servicebezogene E-Mails zu senden, die für die Verwaltung und Nutzung Ihres Kontos notwendig sind, um auf Serviceanfragen zu reagieren oder für andere nicht-marketingbezogene Zwecke.

        1. Browsereinstellungen für „Do-Not-Track“

        Die meisten Webbrowser und einige mobile Betriebssysteme und Anwendungen enthalten eine Do-Not-Track-Funktion (“DNT”) oder -Einstellung, die Sie aktivieren können, um zu signalisieren, dass Sie keine Daten über Ihre Online-Browsing-Aktivitäten überwachen und sammeln lassen möchten. Zu diesem Zeitpunkt ist noch kein einheitlicher Technologiestandard für die Erkennung und Implementierung von DNT-Signalen festgelegt worden. Daher reagieren wir derzeit nicht auf DNT-Browsersignale oder andere Mechanismen, die automatisch Ihre Entscheidung mitteilen, nicht online verfolgt zu werden. Sollte ein Standard für das Online-Tracking verabschiedet werden, den wir in Zukunft befolgen müssen, werden wir Sie in einer überarbeiteten Version dieser Datenschutzerklärung über diese Praxis informieren.

        1. Aktualisierung dieser Datenschutzerklärung?

        Kurz gesagt: Ja, wir werden diese Datenschutzerklärung bei Bedarf aktualisieren, um mit den relevanten Gesetzen konform zu bleiben.

        Wir können diesen Datenschutzhinweis von Zeit zu Zeit aktualisieren. Die aktualisierte Version wird durch ein aktualisiertes “Überarbeitet”-Datum gekennzeichnet und die aktualisierte Version wird wirksam, sobald sie zugänglich ist. Wenn wir wesentliche Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vornehmen, werden wir Sie entweder durch einen gut sichtbaren Hinweis auf diese Änderungen oder durch direkte Zusendung einer Benachrichtigung darüber informieren. Wir empfehlen Ihnen, diesen Datenschutzhinweis regelmäßig zu lesen, um darüber informiert zu sein, wie wir Ihre Daten schützen.

        1. Wie können Sie uns bezüglich dieser Datenschutzerklärung kontaktieren?

        Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zu diesem Hinweis haben, können Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten (DSB), Herr Ralf Müller, per E-Mail an datenschutz@datenschutz.gesmit.de oder telefonisch unter +49 681 98899100 wenden.

        Wenn Sie Ihren Wohnsitz im Europäischen Wirtschaftsraum haben, ist der Verantwortliche für die Datenverarbeitung die NTA Saar GmbH, Altenkesseler Str. 17, 66115 Saarbrücken, Deutschland. E-Mail: info@nta-saar.de. Telefon: +49 681 92520

        Wenn Sie weitere Fragen oder Anmerkungen haben, können Sie uns auch auf dem Postweg unter der folgenden Firmenadresse erreichen:

        NTA Saar GmbH

        Altenkesseler Str. 17

        66115 Saarbrücken

        Deutschland